Google und die zum Unternehmen gehörende Video-Plat­tform YouTube zahlen 170 Mil­lio­nen Dol­lar Strafe, weil sie wider­rechtlich per­sön­liche Infor­ma­tio­nen von Kindern gesam­melt haben. Das teilte die US-Kartell­be­hörde FTC am Mittwoch mit.

Die Zahlung ist dem­nach Teil eines Ver­gle­ichs zwis­chen den Fir­men ein­er­seits sowie FTC und der New York­er Gen­er­al­staat­san­waltschaft ander­er­seits.

ARCHIV - 19.01.2017, Bayern, Bamberg: Das Foto zeigt einen Schatten vor einem Logo von YouTube. (Zu dpa

Google und YouTube wird vorge­wor­fen, mit Hil­fe soge­nan­nter Cook­ies Infor­ma­tio­nen über Nutzer von YouTube-Kinderkanälen gesam­melt zu haben, ohne zuvor die Erlaub­nis der Eltern einzu­holen. Ziel war dem­nach, auf Basis der Dat­en gezielte Wer­beanzeigen ver­bre­it­en zu kön­nen und damit Geld zu ver­di­enen.

Damit ver­stiessen Google und YouTube nach Ansicht der Behör­den gegen ein Gesetz aus dem Jahr 1998. Dieses ver­bi­etet es, Dat­en von Kindern unter 13 Jahren zu sam­meln.

2013 wurde das Gesetz um den Zusatz ergänzt, dass diese Regelung auch für Cook­ies gilt. Das sind Soft­ware­in­stru­mente, mit denen Inter­net­seit­en zurück­ver­fol­gen kön­nen, wofür sich ihre Nutzer inter­essieren.

Die New York­er Gen­er­al­staat­san­wältin Leti­tia James warf Google und YouTube Macht­miss­brauch vor.

Quelle: www.watson.ch

Kostenlos - eBook digitale Kompetenz

digitalexpert-logo-newExklusiv bei digitalexpert.ch

Jetzt kostenlos bestellen:
Exklusiv bei digitalexpert.ch - eBook digitale Kompetenz

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ich wünsche jeweils über neue kostenlose eBooks informiert zu werden

digitalexpert-logo-newExklusiv bei digitalexpert.ch

Jetzt kostenlos bestellen:
Exklusiv bei digitalexpert.ch — eBook digital comptence (english)

 

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ich wünsche jeweils über neue kostenlose eBooks informiert zu werden