Der Schweiz­er Online-Preisver­gle­ichs­di­enst Money­land bietet ab sofort eine nüt­zliche neue Funk­tion: Gibt man auf der Web­seite eine Wohnadresse ein, sucht der Abo-Ver­gle­ich­srech­n­er die indi­vidu­ell passenden Abos für TV, Inter­net und Fes­t­netz-Tele­fonie, die an der Adresse tat­säch­lich ver­füg­bar sind

Dies hängt zum Beispiel von der tech­nis­chen Infra­struk­tur ab, sprich, ob das eigene Haus oder die Woh­nung am schnellen Glas­faser­netz angeschlossen ist – oder man sich mit einem langsamen Kupfer­k­a­bel beg­nü­gen muss. Der über­ar­beit­ete Abo-Ver­gle­ich­srech­n­er prüft, «welche Ange­bote und Tech­nolo­gien (Glas­fas­er, Koax, Kupfer) an Ihrer Wohnadresse ver­füg­bar sind», heisst es in der Medi­en­mit­teilung.

Bei eini­gen Providern wür­den sich zudem die Kabel­ge­bühren je nach Ort erhe­blich unter­schei­den. Die von manchen Kabel­netz-Anbi­etern ver­steckt über die Nebenkosten-Abrech­nung abgerech­nete Kabel­ge­bühr werde daher vom neuen Preisver­gle­ichs-Tool berück­sichtigt.

 

Nutzer kön­nen die Suche nach dem passenden Abo mit zahlre­ichen Fil­tern ver­fein­ern: So kann man die gewün­schte Inter­net-Geschwindigkeit aus mehreren Vor­e­in­stel­lun­gen auswählen oder indi­vidu­ell angeben. Wün­scht man ein TV-Abo, kann man spez­i­fizieren, ob man Zusatz­funk­tio­nen wie Replay-TV und Live-Pause, Sender in SD- oder HD-Qual­ität oder Bezahlsender wie MyS­ports Pro (mit Sky) oder Tele­club wün­scht.

Ein kurz­er Test zeigt, dass der Abo-Rech­n­er sehr detail­liert aus­fällt: Wählt man Replay-TV aus, fragt der Rech­n­er zum Beispiel, wie viele Stun­den des TV-Pro­gramms in HD-Qual­ität aufgeze­ich­net wer­den sollen.

Weit­er lässt sich angeben, wie man das Pro­gramm emp­fan­gen bzw. schauen möchte: Direkt über den Fernse­her, über eine TV-Box wie Apple TV oder auf dem Tablet bzw. einem Lap­top. Auch die gewün­schte Anzahl Set-Top-Box­en, die man nutzen möchte, lässt sich angeben.

Die Resul­tate kön­nen zulet­zt nach Kri­te­rien wie Kosten, Kun­den­zufrieden­heit etc. sortiert wer­den.

Bild

Auf der Resul­tat­seite wer­den nur Ange­bote angezeigt, die an der Adresse tat­säch­lich erhältlich sind. screen­shot: money­land

Money­land bietet laut Eige­naus­sage zum ersten Mal in der Schweiz einen orts­ge­nauen Ver­gle­ich an, der auf der effek­tiv­en Adresse beruht. Die Qual­ität des Abo-Ver­gle­ichs hängt aber natür­lich auch davon ab, ob alle an einem Ort ver­füg­baren Provider, also auch kleine, regionale und allen­falls sehr gün­stige Anbi­eter, berück­sichtigt wer­den.

Diese Anbieter werden aktuell berücksichtigt

  • 1a-speed.ch
  • GGA Maur
  • green.ch
  • Init7
  • iWay
  • M-Bud­get
  • mon­zoon
  • Net­stream
  • peo­ple­fone
  • Quick­line
  • Salt
  • sip­call
  • Sol­Net
  • Sun­rise
  • Swiss­com
  • Talk­Talk
  • Tele­boy
  • UPC
  • Wilmaa
  • Wingo
  • Zat­too

Quelle: www.watson.ch

Kostenlos - eBook digitale Kompetenz

digitalexpert-logo-newExklusiv bei digitalexpert.ch

Jetzt kostenlos bestellen:
Exklusiv bei digitalexpert.ch - eBook digitale Kompetenz

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ich wünsche jeweils über neue kostenlose eBooks informiert zu werden

digitalexpert-logo-newExklusiv bei digitalexpert.ch

Jetzt kostenlos bestellen:
Exklusiv bei digitalexpert.ch — eBook digital comptence (english)

 

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ich wünsche jeweils über neue kostenlose eBooks informiert zu werden